• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

 

F1 / Erstes Ligaspiel (21.09.2013)

Erstes Ligaspiel der F-Jugend:

Auf heimischem Platz gegen Fortuna Köln 2

 alt

 

 

 

 

Für den Auftakt der ersten Ligasaison der F-Jugend hätte das Wetter kaum besser und die Anspannung kaum größer sein können. Schon eine Stunde vor Speilbeginn waren gegnerische und eigene Mannschaft am Vereinsheim im Gleisdreieck versammelt, um sich optimal auf dieses Spiel vorzubereiten. Umziehen und Mannschaftsbesprechung in der Kabine, Einspielen auf dem Aschenplatz und Begrüßung des Gegners im Gleisdreieck - alles Einübungen für ein fußballerisches Messen in zwei Halbzeiten a 20 Minuten, das für uns erst noch Routine werden muss (im Gegensatz zum Gegner, der schon teils Vorjahreserfahrungen in der Liga aufweisen konnte und sein erstes Ligaspiel gegen Pesch 2 mit einem siegreichen 15:4 bereits eindrucksvoll für sich entschieden hatte).

Zwar gelangten unsere Jungs binnen der ersten fünf Minuten durch 2 Tore der Kategorie "Muss-nicht-sein" in Rückstand, doch eine mutmachende Aufholjagd führte schließlich zum Ausgleich und auch ein neuerlicher Rückstand wurde wieder wettgemacht. Trotz des Torwartwechsels - Jona musste aufgrund einer Verletzung durch Elias (Brand) ausgetauscht werden - war der Pfiff zur Halbzeitpause doch für die Mannschaft das Signal, in der zweiten Halbzeit das Spiel vielleicht entgültig drehen zu können. Ungeachtet dessen verlief der Beginn der zweiten 20-Minuten dann sehr ähnlich zu den ersten: 2 ähnlich vermeidbare Gegentore in den ersten 5 Minuten brachten einen bereit bekannten Rückstand, der - nicht zuletzt aufgrund der einsetzenden Müdigkeit- dann aber nicht mehr aufzuholen war, wenngleich der Kampfgeist und die Moral das Spiel bis zum Ende spannend und attraktiv hielt.

Alles in allem: eine tolle Erfahrung, die Mut macht für das nächste Spiel (gleich am Montag gegen Rondorf!) und Zuversicht gibt für eine Saison, in der die Mannschaft wird wachsen und Erfolge -in welch "zählbarer" Münze auch immer- feiern können. Vielleicht deshalb hielten sich die Tränen zum Abschlusspfiff dann doch sehr in Grenzen. Oder es wirkte der applaudierende Zuspruch, den die Kicker von den zahlreichen Zuschauern am Ende und verdient erhielten.

 

Seite 1 von 48

Du bist hier FUSSBALL Spielberichte